13 Psychology Tricks That Work On Anybody



13 psychologische Tricks, die bei jedem wirken Jedes menschliche Wesen ist ein einzigartiges Universum. Trotzdem entdecken Psychologen immer wieder neue Verhaltensmuster, von denen geglaubt wird, dass Sie in unserer Kindheit verwurzelt wurden und auf jeden anderen angewandt werden können. Willst du lernen, wie du Leute dazu bringst, dich zu respektieren und dir zuzuhören? Sieh dir mal diese psychologischen Tricks an. Sie könnten deine Kommunikationsfähigkeiten verbessern und dein Leben irgendwie vereinfachen. Nummer 13: Wie du herausfindest, ob dich eine Person mag. Um herauszufinden, ob dich eine Person mag, such dir ein Wort aus und nicke jedes mal, wenn er oder sie das Wort benutzt. Wenn dich die Person mag, merkst du, dass sie das Wort die ganze Zeit benutzt. Nummer 12: Wie du sichergehst, dass dich Leute ernst nehmen. Jedes mal wenn du ihnen etwas erzählst sag, dass du das von deinem Vater weißt. Leute neigen dazu, den Rat von Eltern direkt zu glauben. Nummer 11: Wie du der ultimative Schere/Stein/Papier-Champion wirst. Um bei Schere/Stein/Papier zu gewinnen, frage deinen Gegner direkt vor dem Spielen eine zufällige Frage. Die meiste Zeit wird deine verwirrter Freund Schere benutzen. Nummer 10: Wie du Leute dazu bringst, dir einzuwilligen. Wenn du jemanden dazu bringen willst, dir einzuwilligen nicke einfach nur und halte Augenkontakt während du redest. Das Nicken bedeutet, dass alles was du sagst wahr ist. Noch dazu, wenn man soziale Verhaltensmuster berücksichtigt neigen Leute dazu, zurückzunicken. Nummer 9: Siehe an einem Ort voller Menschen direkt vor dich. Hast du dir jemals gewünscht, dass die U-Bahn morgens nicht so voll ist? Siehe an vollen Orten direkt vor dich, in die Richtung in die du gehst. Du wirst beeindruckt sein, wenn du siehst, wie die Menge dir den Weg frei macht. Dieser Trick ist einfach zu erklären. An vollen Orten neigen wir dazu, anderen in die Augen zu blicken so dass wir wissen wohin jemand geht. Wir nehmen den entgegengesetzten Weg, um nicht gegeneinander zu laufen. Nummer 8: Was du tun kannst, wenn ein bestimmter Song nicht aus deinem Kopf geht. Wenn du einen Ohrwurm von einem bestimmten Lied hast und du es vergessen willst, versuche an das Ende vom Song zu denken. Dem Zeigarnik-Effekt entsprechend, neigt unser Gehirn sich an die Sachen zu erinnern, die unvollständig sind. Wenn du also an das Ende vom nervenden Ohrwurm denkst wird es dir möglich sein, ihn aus dem Kopf zu kriegen. Nummer 7: Wie du deine Kinder dazu bringst, Brokkoli zu essen. Gehe und frage sie, ob sie zwei oder fünf Stengel Brokkoli haben wollen anstatt sie zu fragen, ob sie Brokkoli haben wollen. So, du hast die Meinung gebildet und Brokkoli für ihr Essen ausgesucht. Aber sie glauben, dass sie das selbst entschieden haben. Du kannst den selben, alten Trick in anderen Situationen nutzen. Nummer 6: Wenn du glaubst, dass dich jemand beobachtet, Gähne und schaue dich um. Wenn jemand dich wirklich beobachtet wird er auch gähnen. Weil Gähnen sehr ansteckend ist. Nummer 5: Wie du jeden dazu bringst, dir beim Tragen zu helfen. Dein Freund wird dir höchstwahrscheinlich dabei helfen, eine Box mit deinen Sachen zu tragen, wenn du weiter sprichst während du ihm die Box überreichst Die Meisten würden nicht einmal bemerken, dass du ihnen etwas gibst und es einfach nehmen. Aber trotzdem, manche Leute, die aufmerksamer sind und weniger dir nahe könnten ziemlich verwirrt werden. Nummer 4: Der "warme Hände" Trick. Wenn du weißt, dass du bald die Hände von jemanden schüttelst gehe sicher, dass deine Hände warm sind. Warme Hände bewirken eine freundliche Atmosphäre im Gegensatz zu kalten Händen, die genau den gegensätzlichen Effekt bewirken. Nummer 3: Wie du ein guter Zuhörer wirst Egal was dein Freund grade gesagt hat, umschreibe es mit eigenen Worten und wiederhole es. Die Person mit der du dich unterhältst bekommt unterbewusst das Gefühl, dass du ein guter Zuhörer bist. Gehe aber nicht zu weit mit dem Umschreiben. Nummer 2: Wenn du willst, dass dir jemand hilft. Wenn du jemanden dazu bringen willst, dir zu helfen, beginne deinen Satz mit den Worten "Ich brauche deine Hilfe". Menschen hassen es, sich schuldig zu fühlen und deshalb werden sie nicht dazu in der Lage sein, ihre Hilfe zu verweigern. Nummer 1: Wenn du glaubst, dass dich eine Person nicht mag, frage ob du seinen oder ihren Stift ausleihen kannst. Kurz gesagt tendieren Leute dazu, denen nicht zu helfen, die sie nicht mögen. Aber da dies auch nur ein so kleiner Gefallen ist, wird dein "Feind" meistens nicht nein sagen. Vielleicht wird er zu dem Entschluss kommen, dass du gar nicht so schlimm bist. Also, welcher Trick hat dich am meisten beeindruckt? Kennst du noch weitere? Teile sie in den Kommentaren! Vergesse nicht, den "Gefällt mir"-Knopf unter dem Video zu drücken und klicke auf "Abonnieren" um auf der hellen Seite des Lebens zu bleiben. [Musik]

35 thoughts on “13 Psychology Tricks That Work On Anybody

  1. To me personally, I feel these "tricks"to be slightly underhanded and manipulative. And a touch narcisissitc.

  2. if you rub your face over your mouth it will increase the chances of people looking you in the eye. then stop and smile, and if they smile back nod your head a little. that is how to start a conversation. if they are receptive, talk.

  3. OMG! The trick 13 was amazing I finally
    Find out why he always talking to me cuz he had a crush on me!
    I ask him to chose a word and he said “creative” so I started smiling and nod
    And he smiles back starting that day, he always use the word “creative”

  4. I have a trick that works every time. To get someone to look at you in confusion, point your head in the direction at someone, but have your eyes somewhere else. That will trigger the person to look directly at you to see if they are looking right at you. Try it it works!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *